Wir sind Streetec

Die Streetec GmbH entstand im August 2002 aus der Leidenschaft für Automobile und Fahrzeugtuning. Bereits in den ersten jahren stellte Streetec einige spektakuäre Fahrzeugumbauten auf Ausstellungen und in der Presse vor, die sich durch aufwändige Umbauten im Bereich Fahrwerkstechnik, Karosserie und Rädern auszeichneten.

Über die Jahre entwickelte sich Streetec von der Werkstatt hin zum Entwickler von Fahrwerken und Elektronik, Hersteller und Vertriebsspezialisten.

Die Leidenschaft aus den Anfangsjahren für Autos und Tuning ist aber erhalten geblieben und treibt noch heute das gesamte Team von Streetec an. Egal ob im Bereich Administration, Entwicklung, Produktion, Logistik oder IT. Jeder Mitarbeiter steht hinter den Produkten und entwickelt neue Ideen um Autos besser, schöner und indidueller zu gestalten.

Die Gesichter hinter Streetec

Sven Stutz

Nach erfolgreich abgeschlossenem Abitur auf dem technischen Gymnasium absolvierte Sven ein duales Studium dum Diplom-Ingenieur mit Fachrichtung Maschinenbau. Nach dem Studium begann er seine berufliche Laufbahn bei Pirelli im Fahrversuch. Hier sammelte er erste Erfahrungen um Bereich Fahrdynamik und konnte sein Hobby seit frühen Kindheitsjahren zum Breuf machen. Nach langjährigen internationalen Einsätzen bei Reifentests gründete er 2002 die Firma Streetec und schaffte sich hiermit ein zweites Standbein. Trotz verschiedener Führungspositionen im Entwicklungsbereich bei Pirelli entschied sich Sven letzten Endes für einen 100%igen Wechsel zu Streetec, um die Firma gemeinsam mit seinem Bruder Michael weiter auszubauen.

Michael Stutz

Nache erfolgreicher Handwerksausbildung mit Meistertitel und Fachabitur entschied sich Michael für einen Wechsel in die Selbstständigkeit. In verschiedenen Firmen und Partnerschaften konnte er über die Jahre sein unternehmerisches Wissen aufbauen. Er entwickelte sein Know.How im Finanzsektor ebenso wie in der Gastronomie, fand dann aber den Weg zurück zur Technik, wofür er sich schon immer begeistern konnte. So war er schon seit dem Erwerb seinen Führerscheins tuningbegeistert und lies kaum eines seiner Fahrzeuge, die oft aus den USA kommen, im Serienzustand. Bei Streetec ist sein technisches Wissen jeden Tag ebenso gefragt wie die Erfahrung aus seiner breit gefächerten unternehmerischen Vergangenheit.

Die Geschichte

Die Streetec GmbH enstand im August 2002 aus der Leidenschaft für Automobile und Fahrzeugtuning. Bereits in den ersten jahreb hob sich Streetec als Pionier im Bereich Luftfahrwerke mit einigen aufsehenerregenden Fahrzeugumbauten von der Masse ab. Nach dem Umzug in neue Geschäftsräume in Höchst im Odenwald im Jahre 2007 wurde der Bekanntheitsgrad weiter erhöhr und Streetec wurde in den Folgejahren zu einer der größten Umbauwerkstätten für Luftfahrwerke.

Ab 2013 erfolgte eine den gegebenen Marktverhältnissen angepasste Umstrukturierung, was zu einer Reduzierung der Geschäftsfelder führte und einer Konzentration auf die Kernkompetenzen Fahrwerk- und Räder/Reifen-Systeme. Außerdem wurder der Fokus nach und nach von der reinen Werkstattarbeit und den Vertrieb gelenkt. Der nächste große Schritt war die Erstellung eines eigenen Online-Shops im 2015 sowie die Übernahme des damals bereits etablierten Online-Shops null-bar Anfang 2016.

Die logische konsequenz war anschließend die Entwicklung von Luftfahrwerk-Produkten unter eigenem Label. Gemeinsam mit der KW automotive GmbH entstandt so die Streetec-FAHRWairK Luftfahrwerkslinie, die aktuell das technisch machbare Optimum im Bereich Aftermarket-Luftfahrwerke darstellt. Unter dem Label FAHRWairK wurd außerdem ein komplettes Produktportfolio an Luftfahrwerkszubehör angeboten. Weiterhin wurde das Performance Airride mit Bilstein Stoßdämpfern entwickelt, welches auf der Motor Show in Essen 2016 Weltpremiere feierte und ein außergewöhnlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Unter den Markennamen CCK Coilover-Conversion-Kit wurden Luftfahrwerk-Umrüstkits für H&R Gewindefahrwerke entwickelt und das eigene Label CLK Coilover-Lift-Kit wurde von Streetec für Fahrzeuge mit KW Gewindefahrwerken konstruiert.

Im laufe des Jahres 2017 konzentrierte man sich auf den Ausbau des null-bar Händlernetzes. Viele starke Partner konnten von dem Konzept überzeugt werden und vertreten die Streetec Philosophie grenzüberschreitend.

Markenwelt

Bei Streetec wird man immer wieder gefragt, wie die verschiedenen Marken, mit denen wir im Markt präsent sind, in Zusammenhang stehen. Ganz einfach ausgedrückt, ist Streetec die Mutter und alle anderen marken sind ihre Kinder!

Unter dem Dach der Firma Streetec GmbH versammeln sich inzwischen einige sehr bekannte Labels, allen voran unsere Handelsplattform null-bar.

Der Name null-bar steht in erster Linie für den Online-Shop, der bereits Ableger in mehreren europäischen Ländern hat und sich bald interkontinental ausbreiten wird.

Aber auch nationale sowie internationel Händlernetzwerk ist Teil der null-bar Familie, zu der immer mehr Tuningbetriebe und Händler gehören. Bei null-bar finden sie ein umfassendes und qualitativ hochwertiges Portfolio mit schnellen Lieferzeiten und guten Konditionen. Auch der Aftersale-Service wird bei null-bar großgeschrieben und garantiert zufriedene Kunden.

Die Marke 'FAHRWairK' steht für das technische Optimum im Bereich der Luftfahrwerkstechnik, sowie das breit gefächerte Zubehörsortiment wie Ventile, Kompressoren, Tanks, Druckanzeigen oder die DropX für OEM-Luftfahrwerke.

Das 'Performance Airride - Dämpfertechnologie von Bilstein' war das erste Luftfahrwerk von Streetec und bietet zwischenzeitlich ein breit gefächertes Sortiment an Fahrwerken hoher Qualität zu guten Preisen.

Das 'Bilstein ultraLOW' ist die erste Eigenentwicklung im Bereich der Gewindefahrwerke. Es bietet eine maximale Tieferlegung bei gleichzeitig sportlichem Fahrverhalten und ausreichendem Fahrkomfort.

Das Label 'kntrl' entstand 2016 und wurde bekannt für die gleichnamige Luftfahrwerkssteuerung. Bei Streetec gibt es neben 'kntrl - Auto Leveling' nun auch die Luftfahrwerke 'kntrl - Air Suspension'. In beiden Sparten steht kntrl für preisgünstige, zuverlässige und technisch anspruchsvolle Produkte.

Entwicklung

Eine der Kernstärken von Streetec ist der Entwicklungsbereich. Mit modernsten Systemen arbeiten die Ingenieure daran, die Zukunftsvisionen der einzelnen Teams zu realisieren.

Durch die Partnerschaften mit Firmen wie KW automotive, Bilstein oder ContiTech hat Streetec kompetente Ansprechpartner, mit denen sich auch komplexere Projekte umsetzen lassen. Dies zeigte sich in der Vergangenheit bereits bei vielen Produkten, die vom Markt begeistert aufgenommen wurden.

Die Kompetenz von Streetec zeigt sich in allen relevanten Bereichen von der Konstruktio über die Elektronik bis zur eigenen Softwareentwicklung.

In der Konstruktion werden modernste CAD/FEM Methoden verwendet und alle Produkte am Computer entwickelt. Im zweiten Schritt werden mit 3D Druckertechnologie Prototypen gebaut, um die Geometrie der Bauteile final zu definieren. Anschließend können die Bauteile in Vorserie gehen. Nach der Freigabe durch die Entwicklung erfolgt anschließend die Insutrialisierung und die Serienproduktion.

Im Elektronikbereich entwickelt Streetec eigene Steuergeräte für verschiedene Anwendungen. Auch hier holft modernste Simulationssoftware bei der Entwicklung, um möglichst schnell ausgereifte, qualitativ hochwertige Produkte zur Marktreife zu bringen.

Die Softwareentwicklung unsterützt in erster Linie den Bereich Steuerungstechnik, bringt ihr Wissen aber auch zielführen in den Bereichen Logistik und Online-Shop ein. Durch das hausinterne Know-How auch in diesem Breich kann schnell auf alle Anforderungen reagiert werden.

Produktion

Durch die hohe Fertigungstiefe und die Zusammenarbeit mit zuverlässigen, langjährigen Partnern kann Streetec flexibel und schnell auf Anforderungen von Vertrieb und Logistik reagieren.

Die Montage der Fahrwerke der Eigenmarken FAHRWairK, Performance Airride und kntrl erfolgt inklusiver der Produktion der Luftbalgeinheiten im eigenen Haus. Mit der vorhandenen Erfahrung erledigt die Produktion aber auch Reparatur- und Servicearbeiten an Fahrwerken anderer hersteller, wie zum Beispiel Air Lift und AirForce.

Im Elektronik-Bereich erolgt die Komplettierung von produkten die der DropX für OEM Luftfahrwerke oder dem Cruise-Safe 3.0 als Funtionserweiterung für die Air Lift 3P und 3H Steuerungen.

Selbst verständlich wird in diesem Bereich auch die kntrl - Auto Leveling Luftfahrwerkssteuerung produziert. Angefangen von der Platine über die Verkabelung bis hin zum Touchpad-Display.

Ausrichtung in der Zukunft

Was plant Streetec für die Zukunft?

Streetec arbeitet in allen Bereichen an Zukunftsprojeckten, die alle auf das Ziel maximaler Kundenzufriedenheit ausgerichtet sind. Hierzu zählen Optimierungen in Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Logistik und Service.

In der Entwicklung wird kontinuierlich an neuen sowie der Optimierung bestehender Produkte gearbeitet. Primär befasst sich diese Abteilung mit der Konstruktion neuer Fahrwerke im Luft- und Gewindebereich. Außer dem nach wie vor interessanten Tuningbereich arbeitet man hier seit einiger Zeit aber auch Projekten im Offroad-, Nutzfahrzeug- sowie Behindertenfahrzeug-Sektor. Weiterhin werden hier Steuergeräte für verschiedene Anwendungen konfiguriert und programmiert.

Die Produktion wir permanent in allen Bereichen erweitert und optimiert. Hierdurch wird gewährleistet, dass alle Bauteile rechtzeitig am richtigen Ort verfügbar sind und verbaut werden können. Als Konsequenz aht der Vertrieb jederzeit ausreichend fertigprodukte verfügbar für einen reibungslosen Ablauf mit kurzen Lieferzeiten. Außerdem arbeitet die Produktion mit einem ausgeklügelten Qualitätssystem, wodurch Probleme bei Bauteilen frühzeitig erkannt und entprechende Optimierungsprozesse in die Wege geleitet werden können.

Der Vertrieb, die Logistik und der Service werden nach und nach auf modernste CRM-Systeme umgestellt. Dies verbessert zum einen die internen Abläufe, zum anderen wird hierdurch eine noch höhere Kundenzufriedenheit in dem Bereichen Beratung, Verkauf, Versand und Aftersales-Service erzielt.

Durch die neue Firmenzentrale wird für alle Abteilungen und Abläufe der notwendigen Raum geschaffen. Die verschiedenen Arbeitsbereiche sind systematisch geplant und werden perfekt miteinander verknüpft. So wird es möglich sein, dass abteilungsüberfreifende Prozesse noch effektiver und zielführender durchgeführt werden können.

Streetec wird seine Marktstärke durch zuästzliche Akquuisitionen und Abschlüsse für Distributionsverträge weiter stärken. Die Konzentration liegt hierbei im Bereich Fahrwerkstechnik, wobei aber auch neue, interessante Geschäftsfelder beleuchtet werden, in denen Streetec sein Know-How einbringen kann.

Auch das Thema Franchise wird vorangetrieben, um treue Partnerbetriebe weiter zu stärken und neue Händler und Werkstätten für null-bar zu begeistern. Hierdurch können diese vom Image und der Marktpräsenz von Steetec und null-bar profitieren.